Freiwillige Feuerwehr Zeillern
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Einsatzübung mit Fahrzeugbrand, am 16.10.2017

Bei den wöchentlichen Einsatzübungen, lag diesmal der Themenschwerpunkt bei einem Fahrzeugbrand. Zu Beginn, gab es eine kurze Schulung zu allgemeinen Gefahren und zu setzenden Maßnahmen bei einem Fahrzeugbrand sowie alternativen Fahrzeugantrieben. Danach, rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Zeillern zum Übungsobjekt aus. Ziel der Übung war es zu verdeutlichen wie lange es dauert bis ein PKW in Vollbrand steht und mit welchem Löschmittel der Brand bekämpft werden kann. Dazu wurde im Motorraum ein Kabelbrand „simuliert“. Man konnte sehen, wie sich der Brand von Motorraum über Radkasten und Frontscheibe in den PKW Inneraum ausbreitete. Die gestoppte Zeit bis zum Vollbrand betrug rund 20 Minuten. Anschließend wurde mittels HD-Rohr, Hohlstrahlrohr und Schaumrohr gelöscht.

Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei der Familie Stolz für die zu Verfügung Stellung des Übungsobjektes.