Freiwillige Feuerwehr Zeillern
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

ATS-Schulung/Atemschutztauglichkeit

Auch in den kälteren Monaten kommen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Zeillern ins Schwitzen. Oberbrandmeister Franz Ebner, Sachbearbeiter Atemschutz, erklärte den 17 Anwesenden Kameraden die neuen Bestimmungen in der Atemschutzausbildung. Ins besonders stand der neue Leistungscheck, der sog. „Finnentest“ im Vordergrund. Dieser Finnentest besteht aus 5 Stationen welche in einer Zeitvorgabe von 14,5 Minuten absolviert werden müssen. Dieser Test soll die eigene Leistungsfähigkeit prüfen, d.h. Kraft, Ausdauer, Motorik, Koordinationsvermögen unter Belastung (nachstehend die Einzelnen Stationen im Überblick). Nach der Erklärung, ging es natürlich gleich für 4 Kameraden los. Einige Ausschnitte findet ihr im Video ;)

Genauere Informationen findet ihr hier: https://www.noe122.at/fachinfos/atemschutz

Die einzelnen Stationen im Überblick:

Station 1: Gehen ohne und mit 2 Kanistern

Zeit:4min.

100m gehen ohne Kanister, 100m mit Kanister (a.16,6kg)

Station 2: Stiegen hinauf und heruntersteigen

Zeit:3,5min.

180 Stufen (90 aufwärts, 90 abwärts/ Anm: Im FF-Haus Zeillern 6x15 auf und ab)

Station 3: Hämmern eines LKW Reifen (~47kg)

Zeit:2min.

Strecke 3m

Station 4: Unterkriechen und übersteigen von Hindernissen

Zeit:3min.

Länge der Bahn: 8m

Höhe der Hindernisse: 60cm

Abstand der Hindernisse: 2m

Breite    Hindernisbahn: 2m

Station 5: C-Schlauch einfach rollen

Zeit:2min.

Während des Rollens, darf sich die zweite Kupplung nicht bewegen!